Startseite Ganztagsschule Beitrag



descriptionVertretungsplan
date_rangeTermine
Solo für ein Duo

25.02.2018 / Ganztagsschule


Solo ist ein bundesweiter Wettbewerb für Fremdsprachen, der uns Schüler fördert, die gern und gut mit Fremdsprachen umgehen.

Als Wettbewerbssprache könnt ihr zwischen Englisch, Französisch, Dänisch, Italienisch, Latein, Russisch, Spanisch und Altgriechisch wählen.

Dieses Jahr bestanden die Aufgaben u.a. darin, spätestens bis zum 15. Januar ein Video in unserer Wettbewerbssprache zu erstellen. Da wir Latein als Wettbewerbssprache gewählt hatten, bezog sich unser Thema auf die Vielfalt der Religionen in der antiken Welt. Für die Videoaufnahme hatten wir zwei Themen zur Auswahl. Entweder sollten wir uns in die Rolle einer Gottheit begeben und die Menschen von unserer Bedeutsamkeit für die heutige Zeit überzeugen oder als Reiseführer im heutigen Rom ein antikes Gebäude vorstellen. Dabei mussten wir mindestens 30 Worte in Latein sprechen.

Der eigentliche Wettbewerb fand am 25. Januar in Halberstadt am Gymnasium Martineum statt. Die Schule war sehr einladend gestaltet worden, sodass es nicht schwer war, den richtigen Raum zu finden. Wir mussten sowohl schriftliche als auch mündliche Aufgaben lösen. Zuerst haben wir einen lateinischen Text übersetzt. Im zweiten Teil mussten wir u.a. einen italienischen und einen weiteren lateinischen Text verstehen und dazu Fragen beantworten. Natürlich waren auch Grammatikaufgaben zu lösen und Fragen über verschiedene Religionen, die im römischen Reich existierten, zu bewältigen. Da viele Grammatikkapitel und antike Bräuche noch nicht im Unterricht besprochen worden waren, haben wir uns dazu eigenständig und mit viel Hilfe von Frau Feilcke informiert. Die letzte Aufgabe bestand darin, eine Höraufgabe auf Latein zu verstehen und nach dem Hören dazu Fragen zu beantworten.

Die Teilnahme lohnt sich. Neben Urkunden, Geld- und Sachpreisen werden auch spannende Sprachreisen und Auslandsaufenthalte vergeben. Außerdem bietet der Wettbewerb eine tolle Möglichkeit, sich mit anderen Sprachen vielfältig und kreativ auseinanderzusetzen.

Hanna und Lotte Hippe


Hanna und Lotte Hippe

Solo ist ein bundesweiter Wettbewerb für Fremdsprachen, der uns Schüler fördert, die gern und gut mit Fremdsprachen umgehen.

Als Wettbewerbssprache könnt ihr zwischen Englisch, Französisch, Dänisch, Italienisch, Latein, Russisch, Spanisch und Altgriechisch wählen.

Dieses Jahr bestanden die Aufgaben u.a. darin, spätestens bis zum 15. Januar ein Video in unserer Wettbewerbssprache zu erstellen. Da wir Latein als Wettbewerbssprache gewählt hatten, bezog sich unser Thema auf die Vielfalt der Religionen in der antiken Welt. Für die Videoaufnahme hatten wir zwei Themen zur Auswahl. Entweder sollten wir uns in die Rolle einer Gottheit begeben und die Menschen von unserer Bedeutsamkeit für die heutige Zeit überzeugen oder als Reiseführer im heutigen Rom ein antikes Gebäude vorstellen. Dabei mussten wir mindestens 30 Worte in Latein sprechen.

Der eigentliche Wettbewerb fand am 25. Januar in Halberstadt am Gymnasium Martineum statt. Die Schule war sehr einladend gestaltet worden, sodass es nicht schwer war, den richtigen Raum zu finden. Wir mussten sowohl schriftliche als auch mündliche Aufgaben lösen. Zuerst haben wir einen lateinischen Text übersetzt. Im zweiten Teil mussten wir u.a. einen italienischen und einen weiteren lateinischen Text verstehen und dazu Fragen beantworten. Natürlich waren auch Grammatikaufgaben zu lösen und Fragen über verschiedene Religionen, die im römischen Reich existierten, zu bewältigen. Da viele Grammatikkapitel und antike Bräuche noch nicht im Unterricht besprochen worden waren, haben wir uns dazu eigenständig und mit viel Hilfe von Frau Feilcke informiert. Die letzte Aufgabe bestand darin, eine Höraufgabe auf Latein zu verstehen und nach dem Hören dazu Fragen zu beantworten.

Die Teilnahme lohnt sich. Neben Urkunden, Geld- und Sachpreisen werden auch spannende Sprachreisen und Auslandsaufenthalte vergeben. Außerdem bietet der Wettbewerb eine tolle Möglichkeit, sich mit anderen Sprachen vielfältig und kreativ auseinanderzusetzen.

Hanna und Lotte Hippe



Hanna und Lotte Hippe


zurück zu Ganztagsschule arrow_back